Gran Canaria erleben

Ein Blick in den Reisekatalog verrät, dass die Auswahl an sonnigen Reisezielen sehr groß ist. Türkei, Spanien, Griechenland und die Kanaren sind dabei Urlaubsorte, die sehr häufig von deutschen Urlaubern gebucht werden. Besonders die Kanaren sind sehr interessant und ermöglichen Besuchern einen wunderschönen und unvergesslichen Urlaub.

Die Kanaren bestehen aus den Inseln La Palma, La Gomera, El Hierro, Teneriffa, Lanzarote, Fuerteventura und Gran Canaria. Besonders Gran Canaria ist dabei für viele Touristen ein gern gebuchtes Reiseziel. Die Vulkaninsel bietet seinen Besuchern viele schöne Traumstrände mit der Gelegenheit einen ausgelassenen Badeurlaub mit viel Erholung zu verbringen. Neben den Stränden bietet die Insel Gran Canaria einiges mehr, was Touristen während eines Urlaubs auf der Insel auskosten können.

Somit kommen Freunde des Wassersport, Wanderer und Golfspieler ebenso auf ihre Kosten. Viele Golfplätze mit einer wunderschönen Aussicht laden zu einigen unvergesslichen Stunden Golfvergnügen ein. Durch den relativ zentral gelegenen Vulkan Pico del Pozo de las Nieves ist auch ausreichend Gelegenheit zum Klettern und Wandern. Die Steigung ist dabei mit 23% beachtlich. Aus diesem Grund findet auf Gran Canaria auch jedes Jahr das Bergrennen, welches Radsportler aus der ganzen Welt anzieht, statt.

Zudem kann man über das ganze Jahr verteilt viele interessante Veranstaltungen auf Gran Canaria besuchen. So kann man im Januar beispielsweise das internationale Musikfestival in Las Palmas besuchen. Hier findet jedes Jahr aufs Neue am 5. Januar verschiedene Straßenumzüge statt. Im Folgemonat kann man zudem das Opernfestival in Las Palmas besuchen. Ausführliche Informationen über Unternehmungsmöglichkeiten und Attraktionen auf Gran Canaria erhält man auch während eines Urlaubs direkt vor Ort. Ein Urlaub auf Gran Canaria ist damit allemal zu empfehlen und wird mit Sicherheit ein unvergessliches Erlebnis bleiben.

Autor: Silko Vogt

artikelschmied@gmx.de

You can leave a response, or trackback from your own site.

Hinterlasse einen Kommentar